Abteilung Schule für Sprachbehinderte

 

 

In der Abteilung Schule für Sprachbehinderte

werden Kinder aufgenommen, die aufgrund ihrer eingeschränkten Artikulations- und Kommunikationsfähigkeit an der Regelschule nicht angemessen gefördert werden können.

 

Der Unterricht erfolgt nach dem Lehrplan der Grundschule und dem Bildungsplan der Schule für Sprachbehinderte.

 

Jede Klasse wird von zwei SonderschullehrerInnen geführt.

In einer Klasse sind in der Regel

12 Kinder.

Der Unterricht spricht viele Sinneskanäle an und bietet den Schülerinnen und Schülern strukturierte Sprachhandlungssituationen in einer sprachfördernden Lernumgebung.

 

Sprachliche Individual- und Kleingruppentherapie parallel zum Unterricht ermöglichen eine intensive Förderung jedes Kindes.

 

 

 

 

Rhythmik als zusätzliches Unterrichtsfach verbindet die Elemente Musik, Sprache und Bewegung und regt zu vielfältigem Gestalten an.